Skip to main content

Sicherheit zu jeder Zeit
Einfach online buchen

für Privatpersonen und Unternehmen – online buchen  und in 48 Stunden abgesichert sein

Vorteile einer Alarmaufschaltung

  • Permanente Überwachung
  • Koordination und Durchführung der Maßnahmen
  • Gewissheit haben, dass scharf oder unscharf geschaltet wurde
  • Schnell informiert durch AlarmApp
  • Nichts verpassen durch unser Alarmportal

Alarmaufschaltung

Mit der Alarmanlage sichern Sie ab, was Ihnen lieb und teuer ist. Aber nur mit einer Alarmaufschaltung gehen Sie sicher, dass kein Alarm ins Leere läuft.

Genießen Sie die Vorzüge, die eine Aufschaltung auf eine Notruf- und Serviceleitstelle mit sich bringt. Sichern Sie sich langfristig ab. Die Notruf- und Serviceleitstelle steht Ihnen Rund um die Uhr zur Verfügung. Sie passt auf, wenn Sie es nicht können. Die Notrufzentrale koordiniert alle notwendigen Maßnahmen und hält Sie auf dem Laufenden. Im Ernstfall ist die Leitstelle Ihr verlängerter Arm, der in Ihrem Auftrag handelt. 

Vorteile

  • Permanente Überwachung
  • Koordination und Durchführung der Maßnahmen
  • Gewissheit haben, dass scharf oder unscharf geschaltet wurde
  • Schnell informiert durch AlarmApp
  • Nichts verpassen durch unser Alarmportal

Leistungen

Technische Aufschaltung

Wir stellen die Verbindung zwischen Ihrer Alarmanlage und unserer Leitstelle her. Um eine reibungslose und zügige Anbindung zu gewährleisten bereiten wir alles Notwendige vor.

Meldungen

Einbruch, Überfall, Wasser, Rauch, technische Störungen, Routineruf, Schaltungsüberwachung

Telefonische Alarmbearbeitung

Bei einem Alarm erfolgt im Regelfall zunächst eine telefonische Alarmverifikation, bevor eine Überprüfung vor Ort durchgeführt wird. In den meisten Fällen wird ein Alarm telefonisch aufgeklärt.

Option für Interventionsdienst

Der schnelle Einsatz vor Ort. Die Alarmursache wird vor Ort aufgeklärt, falls dies aus der Ferne nicht möglich ist.

  • Einsätze vor Ort zur Alarmaufklärung
  • Schlüsselhinterlegung
  • Objektbegehung

Die Alarm APP

Seien Sie gut informiert. Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, in die Alarmbearbeitung selbst einzugreifen.

  • Transparenter und schneller Informationsfluss
  • Meldungen direkt von der NSL
  • Autonome Entscheidungsmöglichkeit
  • Automatische Notrufbearbeitung

Verschlüsselte Übertragung

Höhere Sicherheit durch verschlüsselten Alarmempfang der Notruf- und Serviceleitstelle.

Lassen Sie sich von uns zur Alarmaufschaltung beraten. Buchen Sie online das gewünschte Sicherheitspaket. Wir kümmern uns um den Rest.

Einbruch oder nicht? Was ist los vor Ort?

Ihre Alarmanlage schlägt an und die Sirene heult für 3 Minuten. Danach herrscht wieder Ruhe. Sie sind gerade beim Kunden, in einem Meeting, begleiten Ihre Kinder  oder sind im Urlaub. Was ist passiert, was hat den Alarm ausgelöst?

Einsatz der Leitstelle

Innerhalb von Sekunden erhält der Zentralist die Alarmmeldung über die IP-Verbindung. Noch während die Sirene heult, beginnt die Leitstelle mit der Ursachenermittlung, erste Maßnahmen werden durchgeführt. Kann die Ursache nicht telefonisch geklärt werden, wird sofort die Intervention eingeleitet. Und das alles noch, während die Sirene heult.

Schritt für Schritt-Ablauf einer Aufschaltung

1. Beratung

Ihre Fragen zur Alarmaufschaltung beantworten wir gerne telefonisch oder auch per Mail.

2. Online-Buchung

Sie buchen bequem über das Internet den gewünschten Überwachungszeitraum und können den Zeitraum bei Bedarf auch verlängern oder verkürzen.

3. Aufschaltungsbogen

Sie buchen bequem über das Internet den gewünschten Überwachungszeitraum und können den Zeitraum bei Bedarf auch verlängern oder verkürzen.

4. Aufschaltung

Die Alarmanlage wird einmalig mit der Notruf- und Serviceleitstelle technisch verbunden. Hierzu benötigen Sie zusätzlich zur Alarmanlage ein Wählgerät und eine Internetverbindung. Sie beauftragen den Errichter Ihres Vertrauens und wir kümmern uns um die technischen Details und Ausführung der Aufschaltung.

5. Alarmplan

Der Alarmplan wird mit Ihnen gemeinsam besprochen, damit wir im Ernstfall die richtig handeln können. Im Alarmplan neben den Maßnahmen auch die dazugehörigen Rufnummern, Kennwörter und Kontaktpersonen aufgenommen.

6. Überwachung

Jede Meldung Ihrer Alarmanlage wird durch unsere Notruf- und Serviceleitstelle bearbeitet. Im Ernstfall werden die vereinbarten Maßnahmen durchgeführt.

      

    Gehen Sie auf Nummer sicher.

    Für Ihr Zuhause.

    Gehen Sie auf Nummer sicher.

    Für Ihr Geschäft.

    Gehen Sie auf Nummer sicher.

    Für Ihre Praxis.

    Gehen Sie auf Nummer sicher.

    Für alles was
    Ihnen wichtig ist.

    Alarmaufschaltung – Notrufexperten

    Unsere Pakete im Vergleich

    Die Leistungspaket Secure Home und Secure Business haben das gleichhohe Sicherheitsniveau. Eine Aufschaltung nach dem High Secure Leistungspaket entspricht den Richtlinien des Verbands der Sachversicherer (VdS). Diese Aufschaltung kommt nur für Sie zum Tragen, wenn Ihre Versicherung danach verlangt.

    Secure Home 1. Monat geschenkt – nur für kurze Zeit*

    ab 29.95 €

    pro Monat

    • Einbruch, Überfall, Sabotage, Feuer
    • Technikmeldungen und Überwachungen
    • E-Mailversand
    • Diverse Übertragungsprotokolle
    • Festnetz-IP & Mobilfunk
    • Diverse Übertragungsformate

    Einrichtungsgebühr: 39,95 €
    Mindestlaufzeit: 1 Jahr
    Kündigungsfrist: 3 Monate
    Abrechnungsintervall: 1 Jahr

    Secure Business 1. Monat geschenkt – nur für kurze Zeit*

    ab 41.95 €

    pro Monat

    • alle Leistungen von Secure Home
    • Alarm App & Kundenportal
    • Unbegrenzte Änderung Alarmplan
    • Unbegrenzte telefonische Alarmbearbeitung
    • Schaltungsüberwachung
    • Verschlüsselte Übertragung (AES-128 Bit)

    Einrichtungsgebühr: 39,95 €
    Mindestlaufzeit: 1 Jahr
    Kündigungsfrist: 3 Monate
    Abrechnungsintervall: 1 Jahr

    High Secure1. Monat geschenkt – nur für kurze Zeit*

    ab 71.95 €

    pro Monat

    • alle Leistungen von Secure Business
    • Aufschaltung gem. VdS 3138
    • Überwachung stehende Verbindung

    Einrichtungsgebühr: 39,95 €
    Mindestlaufzeit: 1 Jahr
    Kündigungsfrist: 3 Monate
    Abrechnungsintervall: 1 Jahr

    * Gilt bei Abschluss einer Neuschaltung bis zum 28.12.2023. 30 Tage gratis: Heute buchen und innerhalb dieser Zeit aufschalten. Mit unserem Coupon für Neuaufschaltungen haben wir 30 Tage Zeit, Ihre Alarmanlage mit unserer Notruf- und Serviceleitstelle zu verbinden. Vertragsbeginn ist der Online-Buchungstag. Berechnet werden die Grundgebühren erst ab dem 30. Tag.

    Paketvorteile

    • Attraktive Laufzeiten
    • Kurze Kündigungsfristen
    • Leistungen sind auf Bedürfnisse von Privat- und Geschäftskunden abgestimmt

    Jetzt online buchen und
    morgen auf der sicheren Seite sein!

    Kombinieren Sie Alarmanlage und Videoaufschaltung
    Aufschaltung und Alarm-App
    Alarmaufschaltung

      Alle Leistungen im Detail


      Leistungspakete Alarmaufschaltung – Notrufexperten

      FAQ

      Um sich auf die Alarmaufschaltung vorzubereiten und die richtigen Maßnahmen im Alarmfall festzulegen, informieren wir Sie gerne online oder auch persönlich.

      Welche Alarmanlagen können aufgeschaltet werden?

      Wir können alle Alarmanlagen aufschalten, die per Internetprotokoll (TCP/IP oder UDP/IP) die nachfolgenden Protokolle zum Senden nutzen: VdS2465, Contact-ID, SIA. Dabei ist es egal, ob die Meldungen via Festnetzleitung oder Mobilfunk übermittelt werden. Im Regelfall werden Alarmanlagen von folgenden Herstellern in Deutschland verkauft: Telenot, Daitem, Jablotron, ABI, Honeywell, DSC, Visonic

      Können auch Alarmanlagen über alte Übertragungswege wie ISDN oder analog aufgeschaltet werden?

      Eine Aufschaltung über alte Übertragungswege ist möglich, sollte sich jedoch reiflich überlegt werden. Die Deutsche Telekom hat die PSTN- (analog) und ISDN-Technik abgeschaltet. Sollten Sie noch eine Alarmanlage mit dieser Übertragungstechnik erfolgreich im Einsatz haben, wird bei Ihnen eine Notlösung angewendet. Die Signale werden in Ihrem Router oder im Verteilerkasten der Telekom gewandelt.

      Die Übertragungstechnik bei Ihnen und in der Leitstelle wird von den Herstellern nicht mehr unterstützt. Meistens sind die Geräte End-of-Life. Das bedeutet, dass es keine Ersatzteile und geschulten Mitarbeiter mehr gibt. Fällt die Technik aus, fällt die Überwachung aus.

      Es ist ratsam auf die neue IP-Übertragungstechnik umzusteigen und sich ein neues, IP-fähiges Wählgerät anzuschaffen.

      Wie läuft eine Alarmaufschaltung ab? Was muss ich dafür tun?

      Zur Alarmaufschaltung benötigen Sie eine Alarmanlage, ein Wählgerät und eine Internetverbindung. Nachdem Sie die Aufschaltung online gebucht haben, erhalten Sie den Aufschaltungsbogen, den sie uns ausgefüllt zurücksenden. Wir kontaktieren den Errichter und besprechen die technischen Details der Aufschaltung.

      Wozu dient ein Kennwort?

      Mit einem Kennwort authentifiziert sich die angerufene Person. Die Wahl des Kennworts ist frei, jedoch empfehlen wir bei der Kennwortwahl unsere Sicherheitsrichtlinien zu beachten.

      Kann ich auch mehrere Kennwörter benutzen?

      Es können mehrere Kennwörter genutzt werden, oftmals werden für Dienstleister separate Kennwörter genutzt.

      Wen rufen Sie im Alarmfall an?

      Die Art des Alarms entscheidet zuerst darüber, ob wir überhaupt jemanden anrufen. Beim Überfallalarm wird sofort die Polizei informiert und zum Objekt entsendet. Bei anderen Meldungen wie z. B. Einbruch und Sabotage wird zunächst im Objekt angerufen. Geht keiner ans Telefon, ist davon auszugehen, dass niemand da ist. Manche Maßnahmen sehen vor, dass Kontaktpersonen angerufen werden sollen. Dies ist besonders bei Rauch- oder Wassermeldern sinnvoll, da hier Folgekosten durch Feuerwehreinsätze vermieden werden können.

      Wann rufen Sie Kontaktpersonen an?

      Kontaktpersonen werden im Regelfall nur bei Problemen vor Ort informiert und angerufen, z. B. wenn der Schlüssel nicht mehr passt und wir dadurch die Alarmursache nicht klären können oder es sich um einen Echtalarm handelt.

      Wie viele Personen dürfen in der Meldekette im Alarmfall enthalten sein?

      Die Anzahl der anzurufenden Personen im Alarmfall ist theoretisch unbegrenzt. Sobald die erste Kontaktperson erreicht ist, gilt die Meldekette als bearbeitet. Je mehr Personen anzurufen sind, desto länger dauert die Alarmbearbeitung und somit verzögert sich der Beginn der Alarmintervention.

      Können Sie die Polizei zum Objekt hinschicken?

      Die Polizei kann immer im Alarmfall hinzugezogen werden. Je nach Bundesland fallen bei Falschalarmen zusätzlich Kosten durch den Polizeialarm an.

      Was passiert bei einem Echtalarm?

      Beim Echtalarm informieren wir den Kunden bzw. seine Kontaktpersonen. Je nach Situation informieren wir die Feuerwehr zwecks Notverglasung. Die Interventionskraft bleibt so lange vor Ort, bis das Objekt wieder gesichert verlassen werden kann, dies geschieht alles in Rücksprache mit dem Kunden bzw. der Kontaktperson.

      Was passiert bei einem Fehlalarm?

      Stellt sich heraus, dass es sich bei dem Alarm um einen Fehlalarm handelt, wird durch den Interventionsdienst eine Nachricht vor Ort hinterlassen. Nutzt der Kunde die AlarmAPP, ist er über die Alarmmeldung bereits informiert und kann sich ggf. telefonisch, nach Authentifizierung über den Alarm erkundigen.

      Wie schnell kann eine Aufschaltung durchgeführt werden?

      Aufschaltungen von Secure Basic und Secure Standard können in der Regel werktags innerhalb von 24 Stunden realisiert werden. Eine High Secure-Aufschaltung benötigt eine längere Vorlaufzeit, da die Prozesse aufgrund von VdS-Regeln und der Koordination mit einer weiteren Leitstelle umfangreicher sind.